Im Sommer – Salat

Die letzten Tage war es ja wirklich schon fast ein wenig wie Sommer.

Bei Temperaturen über 20 °C habe ich meist eher weniger Hunger auf „Richtig was zu essen“, da gönne ich mir doch lieber einen frischen Salat.

Einer meiner Lieblings-Salate besteht aus:

  • Couscous
  • getrockneten Tomaten
  • Garnelen (ersetzbar durch Räuchertofu)

Zubereitung:

Den Couscous koche ich in etwas Brühe, damit er etwas würziger im Geschmack ist.

Parallel brate ich die Garnelen in etwas Oliven-Öl mit frischem Knoblauch an. Ist der Couscous durchgekocht und hat eine fließende Konsistenz, so gebe ich die getrockneten Tomaten und Garnelen dazu.

Ich esse den Salat meist kalt. Am Besten schmeckt er mit einem kleinen Klecks Naturjoghurt und etwas Minze.

Wie haltet Ihr es bei dem Wetter mit dem Essen? Eher luftig – leicht oder fettig – deftig?

Kommentar verfassen